RAUMPULS Lenz & Lenz-Armstorfer OG

Leadership - Kernthema Umgang mit Unsicherheit

Vom Schiff zum Chef – Führungskräfte lernen durch Grenzerfahrungen

Sichere Systeme sind starr und unbeweglich. Sie orientieren sich an Kontrolle und Verwaltung (von Sicherheit). Sie sind nicht innovativ (also mutig und offen für Neues) und schoten sich gegen die Umwelt ab. Andererseits garantiert Sicherheit kalkulierbare Risken.

Innovative und bewegliche Systeme können schnell auf Veränderungen reagieren, weil sie eine Offenheit für Impulse von außen besitzen und mit ihnen arbeiten können. So entsteht Kundenorientierung und Wertschätzung gegenüber Menschen, Ideen, Umwelt und Nachhaltigkeit. Erfolg ist nur eine natürliche Folge davon. Andererseits beeinträchtigt permanente Bewegung ein beständiges Wachstum. 

Sind Menschen also von Natur aus eher auf Sicherheit bedacht oder kreativer in ihren Handlungen? Eine wichtige philosophische Frage. Als Führungskraft jedenfalls brauchen Sie beide Seiten: Sicherheit UND Improvisationsfähigkeit. Bei welcher davon ist Ihnen wohler?

Leadership - Kernthema Umgang mit Unsicherheit

Auf unseren Regatta-Trainings verlassen Führungskräfte die vielzitierte Komfortzone wirklich ... und reden nicht nur darüber. Die Stress-Verhaltensmuster werden unmittelbar wirksam und wirken auf das Team und den Erfolg. Die Dauer der Regatta wirkt wie ein Führungslabor.

Es kann experimentiert werden, die Gedanken können kreisen, es wird reflektiert und diskutiert. Die Grenzen zu effektiverem Verhalten werden aufgeweicht und spielerisch überschritten. Dafür sorgen erfahrene Coaches und Skipper. Führungstrainings auf Regattabooten prägen auf Dauer.

Zusätzlich zum Segeltraining bieten wir Kurzimpulse an:

  • „The Shakelton Leadership Experience“
  •  „Vom Schiff zum Chef – Grenzerfahrungen aus dem Segelsport - nützlich für die Unternehmensführung“
Leadership - Kernthema Umgang mit Unsicherheit